Реклама | Adv
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
  • Rotator
Сообщения форума
Реклама | Adv

Überarbeitete HE-Granaten: Wie ihr deren Stärken ausspielt

Дата: 21.06.2021 15:42:01
View PostSquireBalo, on 21 June 2021 - 01:14 PM, said: Mal eine ganz andere Frage: Wenn jetzt die Panzerungsdicke gegen HE Granaten eine grössere Rolle spielt, wird dann komplett abgewerteter HE-Schaden nun auch bei geblocktem Schaden mitgezählt?

Zapfhan:  Es ist nicht angedacht, dass dies in den abgewerteten Schaden mit einfließt.     

View PostEvil_Friedel, on 21 June 2021 - 02:23 PM, said:   Es ist also schlicht falsch zu behaupten, der KV-2 könne jetzt noch immer durchschlagen, was er vorher durchschlagen konnte.        Ach. Man kann also Schaden nicht vollständig vermeiden, aber wenn man seine Panzerung richtig einsetzt erhält man keinen Schaden. So so. Logik in WG Qualität.     Wie zum Teufel soll denn jetzt dieser angebliche Buff aussehen, der kleinen Kalibern zuverlässigere/berechenbarere HE und öfter garantierten Schaden ermöglicht. WIE!?!?!  

Zapfhan:  Mit durchschlagen ist natürlich der direkte Treffer auf Panzerung gemeint. Da kann der KV-2 noch immer die 86mm durchschlagen. Schaden direkt auf Panzerung kannst du durch die Änderung nicht so vermeiden. Wenn du über externe Module getroffen wirst, kann Schaden verhindert werden. Wie bereits bisher auch in teilen möglich war (HE Treffer auf die Kanone der Grille 15 -> selbst mit Splash kein HE schaden).  Mit der HE kleinere Kaliber war es bisher so, dass der geringe Splashradius dafür gesorgt, dass oftmals die Panzerung schon so dick war, dass dadurch kein Schaden entstanden ist. Durch den neuen HE marker in Kombination mit der "Spall" Mechanik, ist es berechenbarer, was die HE beim Einschlagsort anrichtet und man hat eher die chance auf (wenig) Schaden  

Реклама | Adv